Maßarbeit für bestes Hören

Ein Hörgerät ohne Hörakustiker ist wie ein Maßanzug ohne Schneider. Muss sitzen wie ein guter Denn: jedes Ohr ist anders, genau wie jeder Hörverlust. Deshalb muss das Hörgerät vom Hörakustiker individuell eingestellt werden. Erst mit der Einstellung wird das Hörerlebnis so, wie Sie es sich wünschen. Die Einstellung ist keine Sache von fünf Minuten, sondern ein Prozess, der etwas Zeit in Anspruch nehmen kann und für den mehrere Termine notwendig sind. Aber: Es lohnt sich! Denn wie schön ist es, den Vögeln beim Zwitschern zuzuhören oder der Lieblingsmusik zu lauschen. So lässt sich das Leben wieder mit allen Sinnen genießen.

Bild: unsplash

0